Zumba ist ein Fitness-Programm, bei dem man tanzend abnehmen, sich fit halten kann - und noch eine Menge Spaß dabei hat.

Nach lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Samba, Cumbia, Calypso oder Reggaetton wird dabei in der Gruppe mit Gleichgesinnten (aber ohne direkten Partner) aerobic-artig getanzt, bis der Schweiß fließt. Fast nebenbei schmilzt dabei das Fett, werden das Herz gestärkt, die Muskeln gestrafft und die eigenen koordinativen Fähigkeiten verbessert. So ist Zumba ein ideales Fitness-Training für alle, die gern etwas für sich und ihre Figur machen möchten, aber weder an Maschinen pumpen, noch auf Laufbändern oder Waldwegen joggen möchten. Außerdem kann man die Freundinnen oder Freunde mitnehmen und neue Leute kennenlernen. Der Spaß an den tänzerischen Bewegungen sorgt für einen ordentlichen Endorphin-Ausstoß und so läßt man den Alltagsstress und manchmal -frust im Tanzsaal. Zusätzlich kommt man auch noch gut gelaunt und fröhlich vom Training nach Hause.

Für tänzerisch Ambitionierte hat Zumba außerdem den Vorteil, dass genau diese Fähigkeiten trainiert werden. Teile der Choreographien und Einzelbewegungen kann man natürlich in das eigene Bewegungsrepertoire einbauen und abends auf die Tanzfläche mitnehmen.





Zumba-Fitness Stundenplan zum downloaden